Gemeinde Seltisberg

Online-Schalter

Abfallgebühren

Die Preise für die einzelnen Kehrichtvignetten, Containermarken sowie die Grundgebühr für die Entsorgung pro Haushalt, werden jährlich durch die Gemeindeversammlung gutgeheissen.

Hauskehricht

1 Marke Kehrichtvignette gelb (60 Liter) CHF 4.00 inkl. MWST

1 Bogen à 10 Marken Kehrichtvignetten rot (35 Liter) CHF 25.00 inkl. MWST
1 Bogen à 10 Marken Kehrichtvignetten gelb  (60 Liter) CHF 40.00 inkl. MWST

1 Bogen à 10 Marken Containervignetten (600 Liter) CHF 350.00 inkl. MWST
1 Bogen à 10 Marken Containervignetten (800 Liter) CHF 400.00 inkl. MWST


Grundgebühr

Grundgebühr Entsorgung pro Haushalt und Jahr CHF 50.00 inkl. MWST


Kunststoffsammelsäcke

1 Rolle à 10 Kunststoffsammelsäcke CHF 24.00 inkl. MWST
Abfallkalender

Detaillierte Angaben zu sämtlichen Entsorgungsarten, sowie die genauen Termine können Sie dem Abfallkalender entnehmen, welchen wir jeweils anfangs Jahr sämtlichen Haushalten zustellen.

Bei Fragen zur Entsorgung steht Ihnen die Abteilung Werkhof gerne zur Verfügung.

Abfallreglement
Download
Abmeldung / Wegzug

Sie verlassen unsere Gemeinde?

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft am neuen Wohnort alles Gute.

Um sich in der Gemeinde abzumelden, müssen Sie sich innerhalb 14 Tagen vor oder nach Ihrem Wegzug mit der Einwohnerkontrolle der Gemeinde Seltisberg in Verbindung setzen.

Folgende Unterlagen sind für die Abmeldung erforderlich:

Abmeldung Schweizer/innen mit Wegzug innerhalb der Schweiz

  • Pass oder Identitätskarte (aller wegziehenden Personen)
  • Wegzugsdatum (Mitte oder Ende Monat)
  • Wegzugsadresse

Die Abmeldung kann auch schriftlich mit unten stehendem Online-Formular erfolgen. Falls ein Heimatschein hinterlegt ist, wird Ihnen dieser samt Wegzugsmeldung per Post zugestellt.

Abmeldung ausländische Staatsangehörige mit Wegzug innerhalb der Schweiz

  • Ausländerausweis im Original (aller wegziehenden Personen)
  • Wegzugsdatum (Mitte oder Ende Monat)
  • Wegzugsadresse

Die Abmeldung kann auch schriftlich mit unten stehendem Online-Formular erfolgen. Es wird Ihnen danach eine Wegzugsmeldung zugestellt.

Abmeldung Wegzug ins Ausland

Bitte setzen Sie sich mindestens drei Monate bevor Sie ins Ausland wegziehen mit der Steuerabteilung in Verbindung. Anschliessend können Sie sich am Schalter der Einwohnerkontrolle abmelden und erhalten dann auf Wunsch eine Abmeldebescheinigung.

  • Pass oder Identitätskarte (für Schweizer/innen)
  • Ausländerausweis (für ausländische Staatsangehörige)
  • Wegzugsdatum (Mitte oder Ende Monat)
  • Wegzugsadresse
  • Kontaktadresse in der Schweiz

Wenn Sie ins Ausland wegziehen, bitten wir Sie persönlich vorbeizukommen.

Leisten Sie Militär- oder Zivilschutzdienst?

Militär- und Zivilschutzpflichtige haben sich zudem unter Vorlegen des Dienstbüchleins beim zuständigen Kreiskommando abzumelden.

Besitzen Sie  ein Auto?

Vergessen Sie nicht, Ihre Adressänderung auch bei der Motorfahrzeugkontrolle BL zu melden, persönlich am Schalter der MFK oder direkt online.

Abwassergebühr / Kanalisationsgebühr

Die Preise für die Abwassergebühren werden jährlich durch die Gemeindeversammlung gutgeheissen.

Abwassergebühr / Kanalisationsgebühr

Grundgebühr Abwasser pro Haushalt pro Anschluss und Jahr CHF 30.00 exkl. MWST
Kanalisation / Abwassergebühr pro m3 bezogenes Wasser CHF 1.00 exkl. MWST
Abwasserreglement
Adressauskunft

Die Einwohnerkontrolle Seltisberg gibt Privaten aus Datenschutzgründen, auf Gesuch hin, folgende Daten einer einzelnen Person, die im Einwohnerregister ohne Datensperre verzeichnet ist, bekannt:

  • Amtlicher Name
  • Vorname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Wohnadresse und Zustelladresse

Falls bei der im Einwohnerregister verzeichneten Person eine Auskunftssperre vorhanden ist, können Auskünfte nur bekanntgegeben werden, sofern die um Bekanntgabe ersuchende Person glaubhaft macht, dass die Personendaten zur Durchsetzung ihrer Rechtsansprüche erforderlich sind.

Der Gläubiger muss nicht nur ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen, sondern auch belegen, dass er über eine Forderung (nicht nur eine offene Rechnung) verfügt (z.B. Vertrag, Verlustschein, unterzeichnete Bestellung, Gerichtsurteil) und dass er ohne die Bekanntgabe der Adresse die Forderung nicht durchsetzen kann.

Ganze Adresslisten werden keine erstellt.

Einwohner/innen können anhand einer Datensperrung verlangen, dass die Adressauskunft gesperrt wird.

Vorgehen

Wir bitten Sie, uns die Adressanfrage per Post oder per Mail an gemeinde@seltisberg.ch zuzustellen.

Kosten bei Abholung CHF 10.00
Kosten bei postalischer Zustellung (inkl. Porto- und Verwaltungskostenaufwand) CHF 15.00

 

Anmeldung / Zuzug

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie sich für unsere Gemeinde entschieden haben.
Im sich in der Gemeinde anzumelden, müssen Sie sich innerhalb 14 Tagen vor oder nach Ihrem Zuzug mit den Einwohnerdiensten der Gemeinde Seltisberg in Verbindung setzen.
Es ist wichtig, dass Sie sich vorgängig bei Ihrer vorherigen Wohnsitzgemeinde abmelden.

Folgende Unterlagen sind für die Anmeldung erforderlich:


Anmeldung Schweizer/innen

Haben Sie sich bereits abgemeldet?

  • Persönlicher Ausweis (Pass oder Identitätskarte)
  • Heimatschein (falls vorhanden)
  • Abmeldebestätigung (falls vorhanden)
  • Mietvertrag
  • Familienbüchlein/-ausweis bei Verheirateten
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Geburtsschein für Kinder

Anmeldung ausländische Staatsangehörige (EU/EFTA-Angehörige) mit Zuzug aus der Schweiz

Haben Sie sich bereits abgemeldet?

  • Persönlicher Ausweis (Pass oder Personalausweis/Identitätskarte)
  • Ausländerausweis
  • Abmeldebestätigung (falls vorhanden)
  • Mietvertrag
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Heiratsurkunde bei Verheirateten
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Geburtsurkunde für Kinder

Anmeldung ausländische Staatsangehörige (EU/EFTA-Angehörige) mit Zuzug aus dem Ausland

Haben Sie sich bereits abgemeldet? Für die Anmeldung müssen alle volljährigen Personen persönlich anwesend sein.

  • Persönlicher Ausweis (Pass oder Personalausweis/Identitätskarte)
  • Mietvertrag
  • Arbeitsvertrag
  • 2 Passfotos
  • Abmeldebestätigung (falls vorhanden)
  • Krankenkassenpolice einer Krankenkasse in der Schweiz
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Heiratsurkunde bei Verheirateten
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Geburtsurkunde für Kinder

Die Anmeldung wird danach an das Amt für Migration BL weitergeleitet. Von dort erhalten Sie dann die Bewilligung/Ausländerausweis.


Anmeldung ausländische Staatsangehörige (Drittstaaten (nicht EU/EFTA-Angehörige)) mit Zuzug aus dem Kanton Basel-Landschaft

Haben Sie sich bereits abgemeldet?

  • Persönlicher Ausweis (Pass oder Personalausweis/Identitätskarte)
  • Ausländerausweis
  • Abmeldebestätigung (falls vorhanden)
  • Mietvertrag
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Heiratsurkunde bei Verheirateten
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Geburtsurkunde für Kinder

Anmeldung ausländische Staatsangehörige (Drittstaaten (nicht EU/EFTA-Angehörige)) mit Zuzug aus der übrigen Schweiz oder dem Ausland

Haben Sie sich bereits abgemeldet? Für die Anmeldung müssen alle volljährigen Personen persönlich anwesend sein.

  • Persönlicher Ausweis (Pass oder Personalausweis/Identitätskarte)
  • Ausländerausweis (nur bei Zuzug innerhalb der Schweiz)
  • Mietvertrag
  • Arbeitsvertrag
  • 2 Passfotos
  • Abmeldebestätigung (falls vorhanden)
  • Krankenkassenpolice einer Krankenkasse in der Schweiz (nur bei Zuzug aus dem Ausland)
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Heiratsurkunde bei Verheirateten
  • Familienbüchlein/-ausweis oder Geburtsurkunde für Kinder

Die Anmeldung wird danach an das Amt für Migration BL weitergeleitet. Von dort erhalten Sie dann die Bewilligung/Ausländerausweis.


Militär- und Zivilschutz

Militär- und Zivilschutzpflichtige haben sich zudem unter Vorlegen des Dienstbüchleins beim zuständigen Kreiskommando abzumelden.

Motorfahrzeugkontrolle

Vergessen Sie nicht, Ihre Adressänderung auch bei der Motorfahrzeugkontrolle Basel-Landschaft zu melden, persönlich am Schalter der MFK oder direkt online.

Arbeitslosigkeit

Stellenverlust – erste Schritte

Sind Sie von einem Stellenverlust betroffen oder bedroht? Melden Sie sich innerhalb von 24 Stunden telefonisch beim "Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum" RAV in Liestal.

Dort erhalten Sie alle Informationen über das weitere Vorgehen und die nötigen Formulare.

Eine rückwirkende Anmeldung ist nicht möglich. Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung besteht frühestens ab dem Meldedatum beim RAV.

Auf der Website des Kantonalen Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA) finden Sie weitere nützliche Informationen.

Bau- und Planungskommission (BauKo) Reglement
Beglaubigung

Benötigen Sie eine Beglaubigung Ihrer Unterschrift oder einer Fotokopie?

Beglaubigungen von Unterschriften und von Fotokopien können Sie am Schalter der Einwohnerkontrolle vornehmen lassen. Bei Unterschriftsbeglaubigungen müssen Sie persönlich am Schalter vorsprechen und die Unterschrift vor der Beglaubigungsperson leisten.

Bitte nehmen Sie einen amtlichen Ausweis mit.

Es wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 (je Unterschrift / je Fotokopie) erhoben.

Betreibungsregisterauszug

Auszüge aus dem Betreibungsregister können online beim Betreibungs- und Konkursamt Basel-Landschaft in Liestal bestellt werden.

Datensperre

Sperren von Personendaten in der Einwohnerkontrolle

Die basellandschaftlichen Gemeindeverwaltungen bzw. Einwohnerkontrollen sind berechtigt, Privatpersonen auf Anfrage hin amtlichen Namen, Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum sowie Wohn- und Zustelladresse von Einzelpersonen, die in der Gemeinde wohnen, bekanntzugeben.

Weitere Auskünfte über eine Einzelperson erteilen die Gemeindeverwaltungen bzw. Einwohnerkontrollen nur, wenn dies zur Identifizierung nötig ist (wenn es etwa mehrere Personen mit gleichem amtlichem Namen, Vornamen und Geburtsdatum gibt) oder wenn es zur Nachforschung erforderlich ist (etwa wenn eine Person an einen anderen Ort umgezogen ist) und wenn die gesuchstellende Person ein berechtigtes Interesse glaubhaft macht (gemäss § 3 Abs. 1 und 2 Anmeldungs- und Registergesetz).

Jede Person, die im Kanton Basel-Landschaft wohnt, hat aber ohne Angabe von Gründen das Recht, schriftlich die Bekanntgabe ihrer Daten gemäss § 26. Abs. 1 Informations- und Datenschutzgesetz (IGD) durch die Gemeindeverwaltung sperren zu lassen.

Gesperrte Daten darf die verantwortliche Behörde Privaten nicht bekannt geben, ausser in den Fällen von § 26 Abs. 2 IGD:

  • Wenn die Gemeindeverwaltung gesetzlich zur Bekanntgabe verpflichtet ist, z.B. an Amtsstellen.
  • Wenn die Bekanntgabe zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufgabe erforderlich ist.
  • Wenn die um Auskunft ersuchende Person glaubhaft macht, dass die Personendaten zur Durchsetzung ihrer Rechtsansprüche erforderlich sind, z.B. wenn ein Schuldner an einen andern Ort gezogen ist.

Sie möchten Ihre Daten bei Ihrer Einwohnergemeinde sperren lassen?

Anträge zur Datensperrung sind mit unten stehendem Formular an die Abteilung Einwohnerkontrolle zu richten. Wenn Sie nicht nur Ihre Daten, sondern jene der ganzen Familie sperren lassen möchten, dann führen Sie auch die Namen der Familienmitglieder auf.

Einbürgerung

Die Bürgergemeinde Seltisberg ist für die lokale Einbürgerung von Schweizerinnen und Schweizern mit Bürgerort im Kanton Basel-Landschaft oder einem anderen Kanton zuständig.

Sie sind ebenfalls zuständig für die Beurteilung der Integration und die lokale Einbürgerung von ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern.

Alle notwendigen Informationen zur Einbürgerung finden Sie auf der Website der Bürgergemeinde Seltisberg.

Entschädigung der Mitglieder von Behörden, Kommissionen und Organen
Entsorgungsplatz

Für folgende Entsorgungsarten, welche nicht in den Kehricht gehören, steht unseren Einwohnerinnen und Einwohner der Entsorgungsplatz unterhalb des Sportplatzes zur Verfügung:

  • Altglas
  • Altmetall
  • Altöl
  • Aluminium
  • Kunststoffsammelsäcke (Plastikabfall)
  • PET-Getränkeflaschen
  • Tierkadaver
  • Textilien (Kleider/Schuhe)
  • Weiss-/Stahlblech
     

Standort

Hinter der Mehrzweckhalle, Liestalerstrasse 5, 4411 Seltisberg

Standort Entsorgungsplatz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten des Entsorgungsplatzes

Montag - Freitag 08:00 - 12:00 Uhr 14:00 - 20:00 Uhr
Samstag 08:00 - 12:00 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr
Sonn-/ und Feiertage geschlossen  

 

Familienergänzende Kinderbetreuung

Dem Gemeinderat ist es wichtig, optimale Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Ausbildung zu schaffen sowie die Existenzsicherung von Familien zu fördern.

Die Gemeinde Seltisberg unterstützt Erziehungsberechtigte bei den Kosten für die familienergänzende Kinderbetreuung

  • im Frühbereich für Kinder ab 3 Monaten für den Besuch einer Kindertagesstätte.
  • im Schulbereich bis zum Abschluss der Primarstufe für den Besuch eines Mittagstisch oder einer Kindertagesstätte.

Das seit dem 01. Januar 2018 in Kraft gesetzte FEB-Reglement regelt die finanziellen Leistungen, die durch die Gemeinde Seltisberg erbracht werden und die Anspruchsvoraussetzungen dafür.

Feuereungskontrolle

Gemäss der eidgenössischen Luftreinhalteverordnung sind die Gas- und Ölfeuerungen regelmässig auf die Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte zu prüfen.

Die Einwohnergemeinde Seltisberg ist gemäss einer kantonalen Verordnung verpflichtet, die Feuerungskontrolle zu organisieren. Diese ist im betreffenden kommunalen Reglement geregelt.

In Seltisberg darf nur der offizielle Feuerungskontrolleur die offiziellen Kontrollen vornehmen.

Kontakt

Kaminfegermeister
Urs Flury
Gstöckstrasse 5
4410 Liestal

Fristerstreckung Steuererklärung

Ist es Ihnen nicht möglich, innert der angesetzten Frist die Steuererklärung einzureichen?
Eine Verlängerung der Einreichungsfrist können Sie online bei der kantonalen Steuerverwaltung Basel-Landschaft beantragen.

Geburt

Werden Sie bald Mutter oder Vater und haben Sie Fragen zum Thema Anmeldung Ihres neu geborenen Kindes?

Hausgeburt

Wird ein Kind zu Hause oder ambulant geboren, muss dies innert drei Tagen beim Zivilstandsamt in Arlesheim gemeldet werden.

Spitalgeburt

Bei einer Spitalgeburt erfolgt die Meldung an das Zivilstandsamt durch die Spitalverwaltung.

In allen Fällen wird die Gemeinde direkt vom Zivilstandsamt über die erfolgte Geburt informiert.


Konfession

Wenn Sie die Aufnahme Ihres Kindes in eine der Landeskirchen wünschen, benötigen wir von Ihnen eine entsprechende Mitteilung.


Auf der Website des Zivilstandsamt Basel-Landschaft finden Sie weitere nützliche Informationen zur Geburt.

Gemeindeordnung
Download
Gemeindesteuersatz
Natürliche Personen 52% der Staatssteuer (Kantonssteuer)
Juristische Personen
vom Gewinn
vom Kapital

4%
0.55‰

ab den 1. Januar 2020 gilt eine minimale Kapitalsteuer von CHF 165.00 für die Gemeindesteuer.

 

Grüngut

Das Grüngut wird an den im Abfallkalender genannten Terminen von der Autogesellschaft Sissach-Eptingen AG abgeführt.
Die Grüncontainer, offenen Behälter und Bündel müssen bis 07.00 Uhr des Abfuhrtags gut sichtbar am Strassenrand bereitgestellt werden.

Kosten

Diese Dienstleistungen sind in der jährlichen Kehrichtgrundgebühr pro Haushalt enthalten.

Grünhecken, Bäume und übrige Einfriedungen

Gesetzliche Grundlagen

Die Grenzabstände für Grünhecken und Bäume sind im kantonalen Einführungsgesetz zum Zivilgesetzbuch (EG ZGB) in den §§ 130, 131 und 134 geregelt. (Privatrecht)

Zuständigkeit bei Reklamationen betreffend ungenügenden Abständen

Grünhecken und Bäumen

Bei Grenzabständen für Bäume und Grünhecken handelt es sich um zivilrechtliche und nicht um öffentlich-rechtliche Vorschriften. Daher ist weder die Gemeinde noch die kantonale Baudirektion für deren Vollzug zuständig.

Wir empfehlen, wenn immer möglich, eine persönliche Aussprache mit den betreffenden Nachbarn.

Ist eine gütliche Einigung nicht möglich, können folgende Schritte erwogen werden:

  • Eingeschriebener Brief an den Eigentümer der Nachbarparzelle mit dem Hinweis, dass die Abstände gemäss Gesetz nicht eingehalten sind und mit der Bitte, den ungesetzlichen Zustand innert Frist zu bereinigen.
  • Eventuell Erkundigung hinsichtlich des weiteren Vorgehens beim Zivilkreisgericht Basel-Landschaft Ost.
  • Falls der fehlbare Nachbar nichts unternimmt, ist der nächste Schritt der Einigungsversuch beim Friedensrichter. Die Kontaktaufnahme kann schriftlich oder mündlich erfolgen.
  • Wenn keine Einigung zustande kommt, ist eine Klage auf Beseitigung bzw. Zurücksetzung der Bäume oder Grünhecken beim Zivilkreisgericht Basel-Landschaft Ost einzureichen. Eine solche Klage muss gemäss § 133 Absatz 2 des Einführungsgesetzes zum ZGB innerhalb von 10 Jahren seit der Pflanzung eingereicht werden.

Einfriedungen (Stützmauern, Gartenzäune etc.)

Einfriedigungen welche höher als 1,2 Meter sind, werden durch die Gemeinde Bewilligt.

Stützmauern bis 1.2 Meter werden durch die Gemeinde bewilligt. Bei Stützmauern welche höher als 1.2 Meter sind, ist die Bewilligung des kantonalen Bauinspektorats einzuholen (gemäss Verordnung zum Raumplanungs- und Baugesetzes BL).

Wird eine Einfriedung ohne Bewilligung errichtet, oder erstellt der Gesuchsteller nicht die bewilligte Einfriedung, kann der Gemeinderat die Beseitigung bzw. das Zurückschneiden innert angesetzter Frist verfügen.

Hauskehricht

Der übliche Haus- und Gewerbekehricht wird wöchentlich, jeden Freitag, durch die Autogesellschaft Sissach-Eptingen AG abgeführt.
Die mit den Gebührenmarken/Abfallmarken versehenen Abfallsäcke sowie Container sind jeweils bis 07.00 Uhr bereit zu stellen.

Sollte Ihr Hauskehricht nicht abgeholt worden sein, melden Sie dies bitte direkt der Firma Autogesellschaft Sissach-Eptingen AG.

Verkaufsstellen

Kontakt Gemeindeverwaltung Seltisberg Ziegler Brot AG
  Liestalerstrasse 4 Hauptstrasse 16
  4411 Seltisberg 4411 Seltisberg
Telefon-Nr. 061 911 99 11 079 121 22 94
Heimatausweis für (auswärtigen) Wochenaufenthalt

Sofern Sie sich vorübergehend (mind. 3 Monate) in einer anderen Gemeinde aufhalten jedoch regelmässig nach Seltisberg zurückkehren, sind Sie verpflichtet, sich bei der vorübergehenden Aufenthaltsgemeinde als Wochenaufenthalter/in anzumelden.

Dafür benötigen Sie einen Heimatausweis der Gemeinde Seltisberg, welchen Sie persönlich am Schalter der Gemeindeverwaltung oder telefonisch unter der Telefonnummer 061 911 99 11 bestellen können.

Kosten bei Abholung CHF 10.00
Kosten bei postalischer Zustellung (inkl. Porto- und Verwaltungskostenaufwand) CHF 15.00
Heirat

In der Schweiz werden Ehen auf dem Zivilstandsamt geschlossen.

Ziviltrauung

Wenden Sie sich für konkrete Informationen bitte persönlich und zusammen mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin an das Zivilstandsamt Arlesheim.

Heiratsmeldungen werden der Gemeinde vom Zivilstandamt direkt mitgeteilt.

Religiöse Trauungen und Zeremonien

Religiöse Trauungen und Zeremonien sind freiwillig und dürfen erst nach der zivilen Heirat stattfinden.
Fragen zu religiösen Trauungen richten Sie bitte an die zuständige Religionsgemeinschaft.

Kontaktdaten von den drei in der Schweiz anerkannten Landeskirchen finden sie hier.

 

Holzbestellung - Brennholz/Gabholz

Möchten Sie Brennholz oder Gabholz bestellen?

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Bürgergemeinde Seltisbeg.

Hunde Anmeldung / Abmeldung

Liebe Hundehalterin, lieber Hundehalter

Hier finden Sie alle nötigen Informationen für die Anmeldung/Abmeldung Ihres Hundes.

Registrierung Hundehalter

Falls Sie vorher noch nie Hundehalterin oder Hundehalter waren, müssen wir Sie in der Hundedatenbank Amicus registrieren. Hierzu benötigen wir von Ihnen folgende Angaben:

  • Vorname
  • Name
  • Strasse / Hausnummer
  • PLZ / Ort
  • Telefonnummer
  • E-Mailadresse

Ihre Personen-ID können Sie persönlich am Schalter der Einwohnerkontrolle oder telefonisch beantragen.

Anmeldung des Hundes

Bitte melden Sie Ihren Hund innert 14 Tagen nach Erhalt bei der Einwohnerkontrolle an. Dazu benötigen wir den Heimtierausweis Ihres Hundes sowie die Kopie Ihrer Privathaftpflichtversicherung.

Abmeldung des Hundes

Melden Sie einen Besitzerwechsel, Wegzug oder Todesfall innert 14 Tagen bei der Einwohnerkontrolle, damit wir ihren Hund abmelden können.

Wir werden die Meldung auch in der AMICUS-Datenbank registrieren.

Gebühren

Die Hundegebühren werden jährlich durch die Gemeindeversammlung gutgeheissen.

pro Hund pro Jahr 1. Hund CHF 80.00
pro Hund pro Jahr 2. und jeder weitere Hund CHF 120.00
Landwirtschaft 1. Hund gratis


Von dieser Gebühr sind gemäss § 9 des Hundereglements der Gemeinde Seltisberg ausgenommen:

  1. Diensthunde der Armee, der Polizei oder des Grenzwachkorps
  2. Blindenführhunde
  3. den ersten Hund auf landwirtschaftlich genutzten Nebenhöfen
  4. Ausgebildete Rettungs- und Katastrophenhunde
  5. Hunde, die für Tierversuche gezüchtet und gehalten werden
  6. Geprüfte Schweisshunde, wenn sie zur Nachsuche eingesetzt werden

Falls Ihr Hund verstorben ist oder Sie ihn weggeben müssen, melden Sie uns dies bitte, damit Sie im neuen Jahr keine Rechnung für die Hundegebühr erhalten.

Haftpflichtversicherung

Wir möchten Sie zusätzlich auf die Haftpflicht-Versicherung aufmerksam machen, welche obligatorisch ist. Sie muss die Risiken der Hundehaltenden, sowie derjenigen Person, welche den Hund tatsächlich beaufsichtigt, abdecken.

Die Haftpflichtversicherung, welche die Ersatzrechte der Geschädigten abdeckt, muss mindestens bis zum Betrag von 3 Mio. Franken je Unfallereignis für Personen-, Tiere- und Sachschäden aufkommen.

Bewilligungspflicht für potentiell gefährliche Hunde

Bestimmte Hunderassen dürfen nur mit einer Bewilligung des Kantonstierarztes gehalten werden. Als Gemeinde sind wir verpflichtet, die Halter von solchen Hunderassen dem Kantonstierarzt zu melden.

Grundsätzlich muss vor der Anschaffung eines potentiell gefährlichen Hundes eine Bewilligung eingeholt werden. Wer bereits einen solchen Hund besitzt oder sich neu angeschafft hat, muss der Gemeinde eine Kopie der Haltebewilligung einreichen.

Hundereglement
Download
Identitätskarte

Benötigen Sie eine neue Identitätskarte?

Dann kommen Sie bitte persönlich zur Beantragung an den Schalter der Gemeindeverwaltung Seltisberg. Nur Ihre Wohnsitzgemeinde kann einen Antrag für Ihre Identitätskarte ausstellen.

Minderjährige Antragsteller/innen ab dem 7. Altersjahr müssen persönlich, aber zusammen mit einer erziehungsberechtigten Person am Schalter der Einwohnerkontrolle vorbei kommen.

Folgende Unterlagen sind für den Antrag erforderlich:

  • die bestehende Identitätskarte (IDK)
  • ein aktuelles Passfoto (35mm x 45 mm) auf Fotopapier mit guter Auflösung
  • polizeiliche Verlustmeldung, sofern Sie Ihre Identitätskarte verloren haben (das Vorgehen finden Sie am Ende dieser Seite unter Ausweisverlust)
  • Gebühr in Bar oder Kartenzahlung möglich

Identitätskarte Gültigkeit und Gebühren inkl. Portokosten

IDK Gültigkeit Kosten
Erwachsene (ab 18 Jahren) 10 Jahre CHF 70.00
Kinder / Jugendliche (bis 18 Jahre) 5 Jahre CHF 35.00


Die Gebühr ist direkt bei der Bestellung zu entrichten. Spätestens 10 Arbeitstage nach Vorsprache erhalten Sie die neue Identitätskarte eingeschrieben nach Hause.

Kombiangebot Pass und Identitätskarte

Wenn Sie einen neuen Pass und eine Identitätskarte benötigen, empfehlen wir Ihnen das Kombi-Angebot. Dieses kann beim Passbüro Basel-Landschaft in Liestal beantragt werden.

Ausweisverlust

Als Verlust gilt jegliches Abhandenkommen des Ausweises, namentlich durch Diebstahl, Verlieren oder Zerstörung.

  • Der Verlust einer IDK oder eines Passes ist sofort nach Feststellung der Kantonspolizei anzuzeigen.
  • Bei Verlust des Ausweises im Ausland muss bei der Rückkehr in die Schweiz der Verlust zusätzlich einer schweizerischen Polizeistelle gemeldet werden.
  • Ausweise, deren Verlust einmal gemeldet sind, werden für ungültig erklärt.

ACHTUNG: Sollte ein verloren gemeldeter Ausweis wieder zum Vorschein kommen, darf dieser nicht mehr verwendet werden, sondern ist dem kantonalen Passbüro oder der Polizei abzugeben.

Kabelfernsehanschluss Deplombieren

Verfügt Ihre Liegenschaft oder Wohnung bereits über einen Kabelanschluss, ist jedoch plombiert? Mit dem Formular Deplombierung Kabelanschluss, können Sie einen Anschluss für Fernsehen, Radio oder Internet deplombieren lassen.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an die Gemeindeverwaltung Seltisberg, Liestalerstrasse 4, 4411 Seltisberg oder an gemeinde@seltisberg.ch.

Kabelfernsehanschluss Plombieren

Möchten Sie ein anderes Angebot beanspruchen und benötigen den Kabelanschluss der Gemeinde Seltisberg nicht mehr? Mit dem Formular Plombierung Kabelfernsehen können Sie einen Anschluss für Fernsehen, Radio oder Internet plombieren lassen.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an die Gemeindeverwaltung Seltisberg, Liestalerstrasse 4, 4411 Seltisberg oder an gemeinde@seltisberg.ch.

Kabelfernsehanschlussgesuch / TV-Anschlussgesuch
Kabelfernsehgebühren

Die Preise für die Benützungs- und Urheberrechtsgebühr werden jährlich durch die Gemeindeversammlung gutgeheissen.

Benützungs- und Urheberrechtsgebühr

Benützungs- und Urheberrechtsgebühr pro Monat und Anschluss CHF 12.00 exkl. MwSt.

 

Kabelfernsehreglement
Kataster

Das Kataster ist das Grundstückverzeichnis einer Gemeinde. Jede Parzelle (Grundstück) und jeder Grundeigentümer resp. jede Grundeigentümerin ist im Kataster aufgrund einer sogenannten Katasteranzeige aufgeführt.

Das Kataster hat nicht nur die Aufgabe, die jeweiligen Grundstücks- und Eigentumsverhältnisse auf dem neuesten Stand zu halten, sondern bietet gleichzeitig die Grundlage für die steuermässige Einschätzung von Grund und Boden.

Folgende Voraussetzungen führen zur Anpassung der Katasteranzeige:

•    Eigentumswechsel aufgrund einer Handänderung (Kauf, Erbgang, Schenkung, etc.)

•    Änderung des Brandlagerwertes (Gebäudekatasterwert) aufgrund einer aktuelleren Schätzung

Als Eigentümer resp. Eigentümerin eines Grundstücks oder einer Liegenschaft erhalten Sie Katasterauszüge (kostenlos) und allgemeine Auskünfte über Ihre Parzelle.
 

Auskünfte über Grundeigentümer

Privatpersonen, die Auskünfte über Grundeigentümerschaften einer bestimmten Parzelle in Seltisberg wünschen, wenden sich bitte direkt an das Grundbuchamt Basel-Landschaft oder gehen wie folgt vor:

GeoView BL

Die Grundstücknummer einer Parzelle in Seltisberg können Sie über die GIS-Applikation "geo.View.BL"   mit der Suche nach Strassen und Hausnummern in Erfahrung bringen.

Terintra BL

Terintra ist das Grundbuch Informationssystem des Kantons Basel-Landschaft.

Öffentlich einsehbare Grundbuch-Daten können Sie ohne Registrierung kostenlos abfragen. Erlaubt ist die Suche nach Grundstücknummer/Parzellen-Nummer. Nicht erlaubt ist die Suche nach Personen/Eigentümern und Strassennamen.

Beachten Sie, dass die Anzahl der Zugriffe auf 10 Abfragen innerhalb von 24 Stunden beschränkt ist.

Kinder- und Jugendzahnpflege

Die Kinder- und Jugendzahnpflege bezweckt die Erhaltung und Förderung gesunder und funktionstüchtiger Zähne der Kinder und Jugendlichen zu vertretbaren Kosten bei gesicherter Qualität.

Dienstleistungen

Mit dem Beitritt zur Kinder- und Jugendzahnpflege bieten Ihnen die Zahnärztinnen und Zahnärzte zusammen mit den Verantwortlichen der Gemeinden und des Kantons folgende Dienstleistungen für Ihre Kinder an:

  • Regelmässige Kontrolle der Zähne bis zum 18. Geburtstag
  • Vorbeugende Massnahmen gegen Karies und Parodontitis (Erkrankung des Zahnbettes)
  • Behandlung von Karies und Zahnfehlstellungen
  • Reduzierter Tarif für alle notwendigen Behandlungen
  • Sozialbeitrag gemäss den gesetzlichen Bestimmungen

Zahnarztwahl

Für die Behandlung besteht die freie Wahl unter den im Kanton niedergelassenen Zahnärztinnen und Zahnärzten. Für die Behandlung durch ausserkantonale Zahnärztinnen und Zahnärzten benötigt es eine separate Bewilligung. Diese Bewilligung/Gesuch können Sie unter dem folgenden Link https://www.baselland.ch abrufen und bei der Gemeindeverwaltung einreichen. Die Gesuche werden von der Kantonszahnärztin/dem Kantonszahnarzt beurteilt.

Rechnungsstellung

Die Zahnarztpraxen fakturieren die subventionsberechtigten Leistungen an die Einwohnergemeinde, welche die Rechnungen direkt bezahlt. Die Gemeinde stellt dann die Rechnung an die Eltern aus. Je nach steuerbarem Einkommen und Anzahl Kinder der Familie, wird dabei ein Sozialbeitrag abgezogen.

Beitrittserklärung

Der Beitritt ist freiwillig und erfolgt im Kindergarten oder spätestens im 1. Schuljahr. Ein späterer Beitritt (ab 2. Schuljahr) ist nur mit einem gesunden und/oder kariessanierten Gebiss möglich. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres (= Volljährigkeit) erfolgt der Austritt aus der Kinder- und Jugendzahnpflege und aktiven Behandlungen werden nicht mehr subventioniert. Beiträge werden nur noch für das Entfernen von Apparaten, für Nachkontrollen und für Retentionsgeräte ausgerichtet, längstens jedoch bis zur Vollendung des 20. Lebensjahres.

Die Beitrittserklärung erhalten Sie vor dem Kindergarteneintritt. Zuzüge bzw. Übertritte von einer anderen Gemeinde sind mit der Beitrittserklärung zu melden.

Kleinbaugesuch

Bauanzeigen bis 12m2 Grundfläche und 2.5 Meter Gebäudehöhe (z.B. Gerätehäuschen) gelten als Kleinbaugesuch und müssen bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.

Bei grösseren Bauten mit über 12m2 Grundfläche und 2.5 Meter Höhe, ist ein ordentliches Baugesuch beim kantonalen Bauinspektorat in Liestal einzureichen.

Was muss eingereicht werden?

Das Kleinbaugesuch ist mit den unten aufgeführten Unterlagen in zweifacher Ausführung an die Gemeindeverwaltung, Liestalerstrasse 4, 4411 Seltisberg einzureichen.

  • Vollständig ausgefülltes Kleinbaugesuch
  • Aktueller Situationsplan mit Baulinien, eingetragenem und vermasstem Standort
  • Grundriss- und Fassadenpläne mit vollständiger Vermassung, Angaben über die bestehenden und neuen Terrainkoten
  • Nachvollziehbarer Nachweis der Bebauung (Nutzungsberechnung der bestehenden Gebäude und des neuen geplanten Gebäudes)
  • Nachweis für Versickerung des Regenwassers

Unvollständig eingereichte Kleinbaugesuche werden nicht behandelt und zur Vervollständigung retourniert!

Information angrenzender Parzellen

Angrenzende Parzelleninhaber werden von der Gemeindeverwaltung mit eingeschriebenem Brief informiert, sofern sie nicht auf den Plänen unterschrieben haben. Das Aufstellen von Profilen ist nicht erforderlich.

Gebühren

Für die Bearbeitung und Ausstellung der Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 250.00 erhoben.

Bei Fragen und Auskünften bitten wir Sie, Ihr Anliegen schriftlich an die Gemeindeverwaltung, Liestalerstrasse 4, 4411 Seltisberg oder gemeinde@seltisberg.ch, zu richten.

Konfessionsänderung

Ein Austritt aus einer der drei Landeskirchen muss schriftlich dem entsprechenden Kirchensekretariat gemeldet werden. Daraufhin meldet das Kirchensekretariat den Austritt der Einwohnerdienste Seltisberg, welche die entsprechende Mutation vornimmt.

Weitere Informationen zu den drei in der Schweiz anerkannten Landeskirchen finden sie hier.

Kunststoffsammelsäcke

Die Kunststoff/Plastik-Abfälle können mit den offiziellen gebührenpflichtigen Sammelsäcken beim Entsorgungsplatz entsorgt werden.

Warum macht Kunststoff sammeln Sinn?

In der Schweiz werden rund 80% der Kunststoffe mit dem Kehricht verbrannt. Das kostet Abfallgebühren und produziert umweltschädliches CO₂.

Deshalb: Kunststoff sammeln macht Sinn – und wird zum Gewinn fürs Haushaltbudget und für die Umwelt.

Mehr erfahren Sie unter www.sammelsack.ch.

Was gehört in den Sammelsack?

  • grundsätzlich alle Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff
  • Folien aller Art: Tragetaschen, Kassensäckli, Zeitschriften-, Sixpack-, Schrumpf-und Stretchfolien
  • Plastikflaschen aller Art: Milch, Öl, Essig, Getränke, Shampoo, Wasch-/Reinigungsmittel, Weichspüler
  • Tiefziehschalen: Eier- und Guetzliverpackungen, Früchte-, Obst- und Fleischschalen
  • Bei Kombinationen von Kunststoff mit Papier, bei Alu oder Glas die einzelnen Bestandteile möglichst getrennt entsorgen, z.B. bei Joghurtbecher Kartonumhüllung und Alu-Deckel entfernen
  • Eimer, Kessel, Becken, Blumentöpfe, Transport-und Frischhalteboxen, Kosmetikdosen, Tuben, Duschmittel, Seifenspender, Nachfüllbeutel.
  • Getränkeverbundkartons wie Tetrapacks usw.
  • Verbundmaterialien wie Aufschnitt- Käseverpackungen usw.

Was gehört weiterhin in den Kehrichtsack?

Einweggeschirr, Tablettenblister, Zahnbürsten, Kaffeepads, Teebeutel, Füllmaterial für Pakete (Verpackungschips), Gegenstände aus Gummi, Veloschläuche, Schlauchboote, aufblasbare Planschbecken, Filmkassetten, Fotos, Zigarettenstummel, Spielzeuge, Gartenschläuche, stark verschmutzte Verpackungen von Grillwaren mit Marinade, Verpackungen mit Restinhalten.

Was tun mit PET?

Aus PET werden nicht nur Getränkeflaschen hergestellt, sondern auch diverse Behälter, Lebensmittelverpackungen, Flaschen für Shampoo und Essig. Die PET-Hohlkörper im Sammelsack werden beim Sortieren getrennt und gelangen dann zurück in den PET-Kreislauf. Da bereits auf jeder gekauften PET- Getränkeflasche eine vorgezogene Recyclinggebühr vom Konsumenten bezahlt wird, können diese Flaschen gratis an den Verkaufsstellen abgegeben werden.

Verkaufsstellen

Kontakt Gemeindeverwaltung Seltisberg EZB Entsorgungszentrum Bubendorf Ziegler Brot AG
  Liestalerstrasse 4 Weiherstrasse 12 Hauptstrasse 16
  4411 Seltisberg 4416 Bubendorf 4411 Seltisberg
Telefon-Nr. 061 911 99 11 061 931 23 23 079 121 22 94
Lebensbescheinigung

Für den Bezug von Renten wird immer öfter eine Lebensbescheinigung verlangt, welche Ihre Adresse und Personalien bestätigt. Diese Bestätigung erhalten Sie unter Vorweisung des entsprechenden Formulars und eines Ausweises am Schalter der Einwohnerdienste.

Die Bestätigung der Lebensbescheinigung ist kostenlos.

Lernfahrausweis

Möchten Sie einen Lernfahrausweis für ein Auto oder Motorrad bestellen?

Das Gesuchsformular können Sie auf der Website der Motorfahrzeugkontrolle BL herunterladen oder am Schalter der Gemeindeverwaltung Seltisberg beziehen.

Nachdem Sie das Formular ausgefüllt und den Sehtest absolviert haben, müssen Sie Ihre Personalien durch die Einwohnerkontrolle bestätigen lassen.

Bitte bringen Sie dazu folgende Unterlagen mit:

  • 1 farbiges Passfoto
  • gültigen Nothelferausweis im Original
  • Ausweis (IDK, Reisepass oder Ausländerausweis)

Die Gemeindeverwaltung prüft die Angaben und leitet das Gesuch direkt an die Motorfahrzeugkontrolle BL weiter.

Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 5.00 erhoben.

Mieterwechsel

Liegenschaftsverwaltungen, Vermieterinnen und Vermieter bzw. alle die Räumlichkeiten vermieten oder meldepflichtige Personen bei sich oder in Kollektivhaushalten aufnehmen, sind gegenüber der Gemeinde mitteilungspflichtig.

Die Meldung muss innert 14 Tagen seit dem Mietantritt beziehungsweise seit der Aufnahme an die Gemeindeverwaltung erfolgen.

Folgende zwei neue Wege stehen für die Mitteilungspflicht zur Verfügung:

  • elektronisch für grosse Liegenschaftsverwaltungen mit Standardimmobiliensoftware (Anmeldung an Bundes-Softwareapplikation Sedex)
  • mittels Webapplikation für kleine und mittlere Liegenschaftsverwaltungen resp. Hauseigentümer (Privatpersonen) ohne professionelle Verwaltung. Das System erlaubt auch das Hochladen einer Datei, welche dann der Gemeinde zur Verfügung gestellt wird.
  • Weiterhin können Liegenschaftsverwaltungen ihre Meldungen auch mittels Briefpost oder per Mail mit unten stehendem Formular Mieterwechsel an die Gemeinde melden.
Mütter- und Väterberatung

Als Mütterberaterin berät Sie Frau Angela Offreda gerne in Fragen über Entwicklung, Ernährung, Gesundheit, Pflege und Erziehung Ihres Kindes bis zum Eintritt in den Kindergarten.

  • Die Mütter-Väterberatung wird von den Gemeinden finanziert und ist für Sie kostenlos.
  • Selbstverständlich steht Frau Offreda unter beruflicher Schweigepflicht.
  • Zum Kennenlernen und nach Absprache sind auch Hausbesuche möglich.

Beratungszeiten

Bitte jeweils vorgängig telefonisch einen Beratungstermin mit Zeit vereinbaren (alle Daten und Orte sind wählbar)

 
Lupsingen
Reigoldswil
Seltisberg
Ziefen
Bretzwil
Raum Gemeindehaus
2. Stock
 
Alter Kindergarten
Unterbiel 9
 
Gemeindeverwaltung
Liestalerstrasse 4
 
Primarschule
2. Stock
Eienstrasse 23
Primarschule
Schulgasse 1
 
Tag Donnerstag Mittwoch Donnerstag Mittwoch Mittwoch
Zeit 13:30 - 16:30 Uhr 08:30 - 11:30 Uhr 08:30 - 11:30 Uhr 08:30 - 11:30 Uhr 08:30 - 11:30 Uhr

August

 

5. / 19.

6.

26.

12.
September 17. 2. / 30. 17. 9.  
Oktober 1. 14. 8. 21. 7.
November 5. 4. / 25. 26. 18.  
Dezember 3. 2. / 23. 17. 16. 30.


Telefonische Beratungen

Telefonische Beratungen sind zu folgenden Zeiten möglich:

Mittwoch 13:00 - 14:00 Uhr
Freitag 08:30 - 09:30 Uhr

 

Kontakt

Angela Offreda

Telefon-Nr.
Natur- und Umweltkommission Reglement
Niederlassungsbestätigung / Wohnsitzbestätigung

Müssen Sie für eine amtliche Angelegenheit oder zu einem anderen Zweck Ihre Niederlassung nachweisen? Wir stellen Ihnen gerne eine Niederlassungsbestätigung aus, welche Ihre Adresse und die Niederlassungsdauer in unserer Gemeinde bestätigt. Sie können die Niederlassungsbestätigung direkt am Schalter oder telefonisch bei der Gemeindeverwaltung bestellen.

Kosten bei Abholung CHF 10.00
Kosten bei postalischer Zustellung (inkl. Porto- und Verwaltungskostenaufwand) CHF 15.00
Papier- und Kartonsammlung

Altpapier und Karton werden jeweils 4x im Jahr gesammelt. Die Sammeltage können dem Abfallkalender entnommen werden.

Papier und Karton bitte bis 07.00 Uhr am Strassenrand bereitstellen.

Das Altpapier muss gebündelt sein (in Tragtaschen bereitgestelltes Papier wird nicht mitgenommen!). Der Karton wird separat eingesammelt. Bitte legen Sie den Karton gefaltet und zusammengebunden, vom Altpapier getrennt, bereit.

Beschichtete Kartons (z.B. Tetrapack) gehören nicht in die Altkartonsammlung.

Kosten

Diese Dienstleistungen sind in der jährlichen Kehrichtgrundgebühr pro Haushalt enthalten.

Pass

Benötigen Sie einen neuen Pass?

Der Pass und das Kombi (Pass und Identitätskarten) können beim Passbüro Basel-Landschaft in Liestal beantragt werden.

NEU ab 1. Juli 2020

Ab dem 01. Juli 2020 können alle Schweizer/innen mit Wohnsitz im Baselbiet neu auch beim Passamt Kanton Basel-Stadt ihre ihre biometrischen Daten erfassen und sich einen Pass oder ein Kombi (Pass und Identitätskarte) ausstellen lassen.

Die Antragserfassung der BL-Kunden bleibt wie bis anhin beim Wohnsitzkanton, d.h. der Kunde muss weiterhin in Liestal (nur in Liestal) telefonisch oder via Internet den Antrag stellen.

Bei der Online-Reservation hat der Kunde dann die Möglichkeit auszuwählen, wo er den Termin wahrnehmen möchte und kann den Termin entweder in Liestal oder in Basel direkt buchen.

Folgendes gilt es zu beachten

  • Zuerst zwingend über den Link auf der Internetseite Schweizerpass den Passantrag oder das Kombiangebot Antrag für Pass und Identitätskarte stellen.
  • Bei der persönlichen Vorsprache beim Passbüro Basel-Landschaft oder Passamt Kanton Basel-Stadt, müssen Sie den alten Pass mitbringen. Ein Passfoto ist nicht mehr erforderlich. Die Gebühr ist bei der Vorsprache zu entrichten (bar, Postcheck oder Maestro).
  • Spätestens 10 Arbeitstage nach Vorsprache erhalten Sie den neuen Pass eingeschrieben nach Hause.

Provisorischer Pass

Der provisorische Pass kann nur noch auf dem Passbüro Basel-Landschaft oder auf dem Flughafen bestellt werden. Für die Reise nach oder durch die USA benötigen Sie zwingend ein Visum, da es vorerst noch keine biometrischen Notpässe gibt.

Regelement über die Entschädigung von Entlastungsleistungen an die Pflege und Betreuung zu Hause
Reglement über die Ausrichtung von Mietzinsbeiträgen
Reglement zur Begrenzung von Zusatzbeiträgen durch die Gemeinde zu den Ergänzungsleistungen
Richtlinien für die Heckenpflege
Sonderabfälle

Sonderabfälle aus Privathaushalten wie Farben, Lacke, Lösungsmittel, Chemikalien, Pflanzenschutzmittel, Dünger, Medikamente oder Quecksilberthermometer sind problematisch für Mensch und Umwelt und müssen separat entsorgt und verwertet werden. Sie gehören nicht in den Kehrichtsack oder in die Kanalisation.

Sammelaktion

Alle zwei Jahre wird von der Gemeindeverwaltung Seltisberg eine Sammelaktion für Sonderabfälle organisiert. Die Termine werden im Abfallkalender sowie Amtsanzeiger publiziert.

Weitere Entsorgungsmöglichkeit

Rückgabe in den Verkaufsstellen

Hersteller & Handel sind per Gesetz zur Rücknahme von Sonderabfällen von privaten Endverbrauchern verpflichtet.
Kleinere Mengen von z.B. Medikamenten können in Apotheken und Drogerien abgegeben werden.

Steuerreglement
Download
Stimmregister

Die Einwohnerdienste sind zuständig für die Zustellung des Stimmmaterials, die vorzeitige und briefliche Stimmabgabe, für die Führung des Stimmregisters und die Unterschriftenkontrolle von Initiativen und Referenden.

Weitere Informationen zu den Wahlen und Abstimmungen finden Sie hier.

Störung beim Kabelfernsehen

Empfangs- und Übertragungsstörungen können unterschiedliche Ursachen haben.Bitte kontrollieren Sie, ob der Fehler an einem Ihrer Endgeräte oder am Kabelnetz selber liegt.

Kontrollieren Sie zuerst, ob Ihr TV-Gerät ordnungsgemäss angeschlossen ist.

Falls in Ihrem Haushalt weitere Geräte mit der Kabeldose verbunden sind, überprüfen Sie, ob dort dasselbe Problem auftritt.

Treten bei weiteren Geräten oder bei Ihrem Nachbarn ähnliche Störungen auf, wenden Sie sich an die Gemeindeverwaltung Seltisberg.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Seltisberg
Liestalerstrasse 4
4411 Seltisberg

Telefon-Nr.
Strafregisterauszug

Der Auszug aus dem Schweizerischen Strafregister ersetzt die früheren Leumundszeugnisse und wird vom Bundesamt für Justiz (BJ) ausgestellt. Der Strafregisterauszug kann online bestellt werden oder am Schalter jeder Poststelle bezogen werden.

Bestellung beim Bundesamt für Justiz

Der Strafregisterauszug kann online beim Bundesamt für Justiz bestellt und bezahlt werden.

Bestellung am Postschalter

Sie können ihren Strafregisterauszug auch am Postschalter bestellen und bezahlen. Die Daten werden am Schalter elektronisch erfasst und dem Bundesamt für Justiz übermittelt, das innert weniger Arbeitstage den Auszug auf dem Postweg direkt der/dem Besteller/-in zustellt.

Strassenbeleuchtung / Kandelaber defekt

Die Elektra Baselland erledigt im Auftrag der Gemeinde den Unterhalt der Strassenbeleuchtung in Seltisberg.

Defekte Strassenbeleuchtungen (Strassenlampen, Kandelaber) können mit der genauen Angabe des Standortes und wenn möglich der Kandelabernummer direkt an die Elektra Baselland gemeldet werden.

Teilzonenreglement Ortskern
Tierkadaver

Beim Entsorgungsplatz hinter der Mehrzweckhalle, Liestalerstrasse 5, 4411 Seltisberg, kann Tierkadaver im entsprechenden Kadaverkübel gratis entsorgt werden.

Bitte beachten Sie

Beim oder nach dem Entsorgen von grossen Tierkadavern bitten wir Sie, die Werkhofmitarbeiter telefonisch darüber zu informieren. Somit ist gewährleistet, dass der Kadaverkübel nicht überquillt.

Tote Tiere ohne Plastik oder Plastikfolie sind im entsprechenden Kadaverkübel zu entsorgen.

Leblose Katze

Haben Sie eine tote Katze gefunden und wissen nicht wem Sie gehört?

Melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung, damit überprüft werden kann, ob die Katze über einen Chip verfügt. So helfen Sie mit, dass der Besitzer über den Verlust informiert werden kann.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Seltisberg
Liestalerstrasse 4
4411 Seltisberg

Telefon-Nr.
Verwaltungs- und Organisationsreglement
Wassergebühren

Die Preise für die Wassergebühren werden jährlich durch die Gemeindeversammlung gutgeheissen.

Wassergebühren

Grundgebühr Wasser pro Haushalt pro Anschluss und Jahr CHF 20.00 exkl. MWST
Wassergebühr pro m3 bezogenes Wasser CHF 2.80 exkl. MWST
Zählermiet pro Jahr CHF 20.00 exkl. MWST
Wasserreglement
Download
Wespennest / Hornissennest

Wenn Sie im Umgang mit einem Wespen- oder Hornissennest professionelle Hilfe benötigen, helfen Ihnen Schädlingsbekämpfungsfirmen.

Die Stützpunkt- und Regionalfeuerwehr Liestal hat einige Adressen von Schädlingsbekämpfungsfirmen in der Region aufgelistet. Weitere Adressen können Sie im Telefonbuch oder Internet nachsehen.

Zivilstandsausweise (Personenstandsausweis, Geburtsschein, Eheschein, Todesschein)

Benötigen Sie für die Ziviltrauung oder im Verkehr mit Behörden oder Versicherungen zivilstandsamtliche Papiere?

Personenstandsausweis

Der Personenstandsausweis können Sie beim zuständigen Zivilstandsamt Ihres Heimatortes / Bürgerortes (Schweizer Bürger) bestellen.
Ausländischen Staatsangehörigen können sich an das zuständige Zivilstandsamt ihres Wohnortes wenden.

Geburtsurkunde / Geburtsschein

Die Geburtsurkunde können Sie beim zuständigen Zivilstandsamt Ihres Geburtsortes bestellen (dies gilt für Schweizer Bürger wie auch für ausländische Staatsangehörige).

Beispiel:
Wird ein Kind in Basel-Stadt geboren, so ist für die Beurkundung dieser Geburt das Zivilstandsamt Basel-Stadt zuständig und somit auch für die Ausstellung einer Geburtsurkunde.

Eheschein

Den Eheschein können Sie beim zuständigen Zivilstandsamt Ihres Trauungsortes (Ziviltrauung) bestellen.

Todesschein

Den Todesschein können Sie beim zuständigen Zivilstandsamt des Sterbeortes bestellen.
 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Zivilstandsamt Basel-Landschaft.

Zonenreglement Siedlung
Zurückschneiden von Hecken, Sträuchern und Bäumen

Bäume und Sträucher die auf Trottoirs und Strassen hinausragen, behindern die Fussgänger und gefährden den Strassenverkehr. Besonders gefährlich sind Behinderungen bei Strasseneinmündungen. Auch die Strassenreinigung wird erschwert und vorstehende Äste beschädigen die Reinigungsfahrzeuge, was unnötige Kosten für das Gemeinwesen verursacht.

Die Eigentümer von Grundstücken an öffentlichen Strassen werden deshalb gebeten, gemäss kantonalem Strassengesetz sowie Strassenreglement der Gemeinde, ihre Grünanlagen regelmäßig zu kontrollieren.

Bei Fahrbahnanstoss sind überhängende Bäume und Sträucher auf eine Höhe von mindestens 4.50 Meter und bei Trottoirs und Gehwegen auf eine Höhe von mindestens 2.50 Metern zurück zu schneiden. Hecken sind auf eine maximale Höhe von 1.80 Metern herunterzuschneiden. Beleuchtungsanlagen, Verkehrs- und Lichtsignale sowie Hausnummern dürfen nicht verdeckt, sondern müssen gut sichtbar sein.

Bild Zurückschneiden von Hecken, Sträuchern und Bäumen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Seltisberg
Liestalerstrasse 4
4411 Seltisberg

Telefon 061 911 99 11  
E-Mail gemeinde@seltisberg.ch  

Öffnungszeiten

Montag 08.00 - 12.00 Uhr geschlossen
Dienstag geschlossen 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr geschlossen
Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr 14.00-17.00 Uhr
Freitag 08.00 - 14.00 Uhr  


Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung.