Jugend

Amt für Berufsbildng und Berufsberatung

Das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung ist verantwortlich für die Information und Beratung von Jugendlichen und Erwachsenen bezüglich Berufs- und Laufbahnfragen (BIZ, Berufsberatung) und für die finanzielle Unterstützung von in Ausbildung stehenden Personen (Ausbildungsbeiträge). Im Weiteren hat das Amt die Aufgabe, Schulabgängerinnen und Schulabgängern der Sekundarstufe I, die den direkten Anschluss in die Berufsbildung nicht schaffen, in Brückenangeboten für eine Berufsausbildung zu qualifizieren. Das Amt ist schliesslich zuständig für die Sicherung der beruflichen Zukunft von Jugendlichen und Erwachsenen durch eine ihren individuellen Fähigkeiten angepasste berufliche Grund- und Weiterbildung (Berufsschulen, KTSI).

Zur Sicherung des Lehrstellenangebots arbeitet das Amt eng mit der regionalen Wirtschaft zusammen. Dabei soll insbesondere das Lehrstellenangebot in zukunftsträchtigen Branchen erhöht werden. Bei allen Tätigkeiten achtet das Amt auf die Chancengleichheit, insbesondere die Chancengleichheit von Mann und Frau. Im Bereich der Berufs- und Höheren Fachschulen wird eine enge Zusammenarbeit mit den Kantonen der Nordwestschweiz angestrebt.

Das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung setzt sich dafür ein, Jugendliche und Erwachsene zu fähigen, urteilskompetenten, eigenverantwortlich handelnden, solidarisch denkenden, lernfähigen, umweltbewussten und neugierigen Menschen heranzubilden.

Das Amt ist verantwortlich, dass Fragen der beruflichen Grund- und Weiterbildung, der Beratung und der Unterstützung in der Öffentlichkeit dargestellt und von dieser wahrgenommen werden.

Für die Erfüllung dieser Aufgaben stehen dem Amt zur Verfügung:

  • die Beratungs- und Informationszentren (BIZ) in Bottmingen und Liestal,
  • die Jugendberatungsstelle ’wie weiter?’,
  • die Gewerblich-industriellen Berufsschulen Liestal und Muttenz,
  • die Kantonale Techniker/innenschule für Informatik (KTSI) in Muttenz,
  • die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Hauptabteilungen „Berufs- und Studienberatung“, „Betriebliche Ausbildung“, „Ausbildungsbeiträge, Finanzen und Dienste“ und der Stabsstelle „Brückenangebote“,
  • die Schulen des Kaufmännischen Vereins Baselland in Liestal, Reinach und Muttenz (mit einem eigenen Leistungsauftrag),
  • das Landwirtschaftliche Zentrum Ebenrain (mit einer Leistungsvereinbarung)
    sowie das aprentas Ausbildungszentrum in Muttenz (mit speziellem Auftrag).

 

Julex, das Handbuch für Jugendliche

Suchst du Tipps oder Anregungen um deine Freizeit zugestalten? Oder hast du Fragen zur Ausbildung, Beruf oder Militär? Julex, das Handbuch für Jugendliche gibt Dir Informationen zu verschiedenen Themen.